PSL AGPSL AG

Effizienz

Die Dioden arbeiten, je nach Einsatz und Qualität, fünfzig Mal so lange wie
Glühlampen und sind dabei weitaus effizienter als die meisten konventionellen
Lichtquellen. Ihr Wirkungsgrad 
ist sehr hoch und das gerichtete Licht der
LED kann einfach und effizient 
gebündelt werden. So bringt eine 8 Watt
LED Lampe dieselbe Lichtleistung 
wie eine 60 Watt Glühlampe.

Die Energieetikette für Lampen

Das Energie-Label der Europäischen Union (EU) gibt Aufschluss darüber, wie effizient und energiesparend eine Lampe arbeitet. Die Effizienz-Klassen reichen von A = sehr effiziente Lampen bis zur schlechtesten Effizienz-Klasse G. Lampen dieser Klassifizierung sind ineffizient und sollten nicht verwendet werden.

Inhalt der Energieetikette:

  • Energieeffizienzklasse (die technischen Daten dazu sind in EG-°©‐Richtlinien definiert)
  • Lichtstrom der Lampe in Lumen (Mass für die Lichtabgabe der Lampe)
  • Elektrische Leistungsaufnahme der Lampe (Mass für den Stromverbrauch)
  • Durchschnittliche Lebensdauer

 

Weitere Informationen zur Energieetikette für Lampen von energieschweiz: Energieetikette für Lampen (PDF)


Klasse Lampenbeispiel Leistung* (W) Lichtstrom (lm) Effizienz (lm/W)
A
Beste Leuchtstoff-Röhre 35 W 38
3'650
96
A Beste LED Lampe 6 W 7 650 93
A Sparlame 11 W
11
640
58
B Kompaktleuchtstofflampe 42 W
26
1'800
69
B Eco-12V-Halogenlampe 35 W
37
860
23
C Eco-Halogenglühlampe 52 W
52
820
16
D Eco-Halogenglühlampe 28 W 28 345 12
E Normale Glühlampe 75 W 75 935 12
F Normale Glühlampe 25 W
25
220
9
G stabförmige Glühlampe (Linestra)
35
270
8

*) Leistung inkl. Betriebsgerät, sofern notwenig

 

Effizienzklasse Lampen ohne Reflektor (lm/W) Reflektorlampen (lm/W) Beispiele
sehr gut > 80 > 64 Leuchtstoffröhren, LED
gut > 60 > 48 Kompakte Leuchtstofflampen, Sparlampen, LED
Durchschnitt > 40 > 32 Sparlampen, LED
ungenügend > 20 > 16 Halogen
schlecht < 20 > 16 Halogen, Glühlampen

Inhalt der Tabellen: www.energieschweiz.ch

Effizienz von Leuchten

Mit energieeffizienter Beleuchtung kann der Energieverbrauch einer Anlage um über 80 Prozent gesenkt werden – bei weniger Kosten und mehr Beleuchtungsqualität für den Menschen. Wie für Lampen und Vorschaltgeräte ist auch für Leuchten eine eigenständige Energieklassifizierung geplant. Wenngleich der Verbrauch von elektrischer Energie hauptsächlich durch die Lampe und deren Betriebsgerät verursacht wird, stehen auch Qualitätsleuchten für hohe Effizienz. Dafür sprechen:

  • optimierte Lichtlenkung
  • hoher Wirkungsgrad
  • gute Blendungsbegrenzung
  • Wartungsfreundlichkeit

Meister im Sparen

LEDs sind äußerst effiziente Lichtquellen. Die erste LED erreichte 1962 eine Lichtausbeute von 0,1 Lumen pro Watt. Derzeit sind Werte von etwa 70 Lumen pro Watt (lm/W) üblich. High-Power-LEDs liefern im Durchschnitt bereits 90 lm/W. Zum Vergleich: Glühlampen bringen etwa 10 lm/W, Halogenlampen etwa 20 lm/W, Energiesparlampen
etwa 50 lm/W.

 

Die lichttechnischen Bezeichnungen, die auf den Lampenverpackungen angebracht sind, verwirren teilweise. In der untenstehenden Tabelle haben wir für Sie Richtwerte, die von Allgebrauchslampen oder Halogenlampen verschiedenster Leistungen erreicht werden, zusammengetragen.

 

Lichtmenge
(Lumen)
Glühlampe
(Watt)
NV-Halogen
(Watt)
HV-Halogen
(Watt)
LED
(Watt)
100 15 10

200 25



300
20 25
400 40


500

40 7
600
35

700 60


800
50 60 10
900 75


1'000



1'200



1'300



1'400 100 75

1'500

100 19
2'000 150 100

2'500

150
3'000 200


5'000

300
10'000

500 120
(Quelle: Fachmagazin High Light 2012)
PSL AG, Industrie Neuhof 9, CH-3422 Kirchberg, Tel. +41 34 420 20 50, Fax +41 34 420 20 59, info@psl-ag.ch, www.psl-ag.ch
Offizieller Alder Repräsentant der Schweiz und LIGHTS-Partner
a division of ALDER Optomechanical Corp and LIGHTS GmbH